Krimmler Wasserfälle

5/5 - (5 votes)
Krimmler Wasserfälle

Die Krimmler Wasserfälle

Die Krimmler Wasserfälle gehören zu den beeindruckendsten Naturschönheiten Österreichs. Mit einer atemberaubenden Gesamtfallhöhe von 385 Metern sind sie nicht nur die höchsten Wasserfälle in Österreich, sondern gehören auch zu den Höchsten in Europa. Dieses majestätische Naturwunder befindet sich im Herzen der Hohen Tauern und beeindruckt jährlich Hunderttausende von Besuchern aus aller Welt. Die Entstehungsgeschichte dieser außergewöhnlichen Wasserfälle ist ein Ergebnis von geologischen Prozessen, die vor rund 30 Millionen Jahren begannen. Eine Aufwölbung der Alpenregion und der Einfluss der Eiszeit haben tiefe Täler geschaffen und das harte Gestein an den Wasserfällen freigelegt. Das Ergebnis sind drei beeindruckende Kaskaden, über die sich die Krimmler Ache in das Tal stürzt.

Die Wasserfälle wurden bereits im 18. Jahrhundert für Besucher erschlossen. Seither wurden Wege angelegt, um den Zugang zu erleichtern. Der Wasserfallweg führt die Besucher über Aussichtsplattformen entlang der Wasserfälle. Von diesen Aussichtspunkten hast du spektakuläre Ausblicke auf die Kaskaden. Der Weg selbst ist ein Erlebnis, da er durch eine beeindruckende Berglandschaft führt und immer wieder fesselnde Blicke auf die Wasserfälle bietet.

Die Wanderung entlang der Wasserfälle ist eine Reise durch eine atemberaubende Naturkulisse. Moosbedeckte Felsen, grüne Wälder und das tosende Rauschen des Wassers schaffen eine einzigartige Atmosphäre. Besonders am Kürsingerplatz, wo die feine Zerstäubung des Wassers eine gesundheitsfördernde Wirkung hat, können die Besucher die Kraft der Natur hautnah spüren. Die Wassermenge, die durch die Krimmler Ache fließt, variiert im Laufe des Jahres erheblich. Etwa 12 % des Einzugsgebiets sind vergletschert, was bedeutet, dass im Sommer bis zu 5,6 m³/s Wasser fließen können, während es im Winter auf etwa 0,14 m³/s abnimmt.

Der Aufstieg zum Gasthaus oberhalb des mittleren Wasserfalls eröffnet weitere faszinierende Ausblicke und ist ein beliebter Rastplatz für Wanderer. Von hier aus führt der Weg weiter zur obersten Plattform, von der aus man einen beeindruckenden Blick auf die Berge und das Tal hat. Die Krimmler Wasserwelten sind das Informationszentrum rund um die Wasserfälle. Hier erfahren Besucher auf anschauliche Weise alles Wissenswerte über das Element Wasser und seine Erscheinungsformen. Das Wasserfallzentrum ist ebenfalls kostenpflichtig, zusätzlich zum Weg am Wasserfall.

GUT ZU WISSEN
Es ist es interessant zu wissen, dass der Gasteiner Wasserfall eine bemerkenswerte Alternative zu den Krimmler Wasserfällen darstellt. Mit einer Fallhöhe von 341 Metern ist er nur geringfügig kleiner als der Krimmler Wasserfall und beeindruckt ebenfalls durch seine majestätische Präsenz. Ein entscheidender Vorteil ist, dass für den Besuch des Gasteiner Wasserfalls kein Eintritt kassiert wird. Schon die Dichter & Denker weilten in Bad Gastein und bewunderten den Wasserfall:
–> Bad Gastein Wasserfall

Krimmler Wasserfälle Wanderung

Die Krimmler Wasserfälle Wanderung führt auf einem breiten Weg entlang
Die Krimmler Wasserfälle Wanderung führt auf einem breiten Weg entlang
Die Krimmler Wasserfälle sind insgesamt 385 Meter hoch
Die Krimmler Wasserfälle sind insgesamt 385 Meter hoch

Die Krimmler Wasserfälle in Österreich sind nicht nur ein beeindruckendes Naturschauspiel, sondern bieten auch eine fantastische Wandermöglichkeit, um die majestätische Pracht der Wasserfälle aus nächster Nähe zu erleben. Diese Wanderung verspricht unvergessliche Eindrücke und ist sowohl für erfahrene Wanderer als auch für Familien geeignet. Die Wanderung beginnt am Parkplatz der Wasserfälle, der sich in unmittelbarer Nähe zu den Krimmler Wasserwelten befindet. Von hier aus geht es auf einem gut ausgebauten Wanderweg los. Der Weg schlängelt sich durch eine malerische Berglandschaft, vorbei an üppigen Wiesen und dichten Wäldern. Dabei hat man bereits aus der Ferne beeindruckende Ausblicke auf die schäumenden Kaskaden der Wasserfälle.

Nach einer kurzen Zeit erreicht man den Kürsingerplatz, von dem aus man einen spektakulären Blick auf den Unteren Wasserfall hat. Hier kann man die erfrischende Gischt spüren, die von den Wassermassen aufgewirbelt wird. Diese Stelle ist nicht nur ein perfekter Aussichtspunkt, sondern auch ein Ort der Ruhe und Kontemplation, um die Kraft der Natur zu spüren. Der Weg führt weiter bergauf, vorbei an verschiedenen Aussichtsplattformen, die immer wieder neue Perspektiven auf die Wasserfälle bieten. Diese Plattformen sind strategisch platziert, um den Besuchern atemberaubende Blicke auf die Kaskaden zu ermöglichen. Jeder Aussichtspunkt offenbart ein neues, faszinierendes Detail der imposanten Wasserfälle.

Etwa dreiviertel des Weges erreicht man das Gasthaus oberhalb des Mittleren Wasserfalls. Hier kann man eine wohlverdiente Rast einlegen und die beeindruckende Aussicht genießen. Das Gasthaus ist ein beliebter Anlaufpunkt für Wanderer, die sich stärken und die Schönheit der Umgebung auf sich wirken lassen wollen.

Von hier aus führt der Weg weiter zum Oberen Wasserfall. Dieser Abschnitt der Wanderung bietet eine Vielzahl von Eindrücken, da der Weg durch abwechslungsreiche Landschaften führt. Moosbedeckte Felsen, blühende Alpenblumen und majestätische Bäume begleiten den Weg.

Schließlich erreicht man die oberste Aussichtsplattform, von der aus man einen unvergleichlichen Blick auf die Bergwelt und das Tal hat. Der tosende Wasserfall und die umgebende Naturkulisse schaffen eine beeindruckende Atmosphäre, die jeden Besucher in Staunen versetzt.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Weg entlang der Krimmler Wasserfälle stetig bergauf führt. Daher ist es ratsam, festes Schuhwerk zu tragen und genügend Zeit für die Wanderung einzuplanen. Trotzdem ist die Wanderung für die meisten Wanderer gut machbar, da der Weg gut ausgebaut und gesichert ist.

Zusammenfassung Krimmler Wasserfälle

Zusammenfassend sind die Krimmler Wasserfälle ein Naturwunder der Superlative, das nicht nur durch seine beeindruckende Höhe, sondern auch durch die einzigartige Umgebung und die Möglichkeit zur interaktiven Erkundung besticht. Ein Besuch der Krimmler Wasserfälle ist ein unvergessliches Erlebnis für Naturfreunde und Abenteurer jeden Alters.
–> Wasserfall Krimml

GUT ZU WISSEN
Nun, da wir die atemberaubende Schönheit der Krimmler Wasserfälle bewundert haben, ist es interessant zu wissen, dass der Gasteiner Wasserfall eine bemerkenswerte Alternative darstellt. Mit einer Fallhöhe von 341 Metern ist er nur geringfügig kleiner als der Krimmler Wasserfall und beeindruckt ebenfalls durch seine majestätische Präsenz. Ein entscheidender Vorteil ist, dass für den Besuch des Gasteiner Wasserfalls kein Eintritt verlangt wird. Dies macht ihn zu einer attraktiven Option für all diejenigen, die ein ähnlich imposantes Naturschauspiel erleben möchten, ohne dabei finanzielle Aufwendungen in Kauf nehmen zu müssen.
–> Bad Gastein Wasserfall

Die häufigsten Fragen

Was sind die Krimmler Wasserfälle?

Die Krimmler Wasserfälle sind eine eindrucksvolle natürliche Sehenswürdigkeit im österreichischen Bundesland Salzburg. Sie zählen zu den höchsten Wasserfällen Europas und sind die höchsten in Österreich. Die Wasserfälle bestehen aus insgesamt drei eindrucksvollen Stufen, durch die die Krimmler Ache in spektakulären Kaskaden hinabstürzt. Insgesamt beträgt die Fallhöhe der Krimmler Wasserfälle beeindruckende 385 Meter.
Das Wasser, das die Wasserfälle speist, stammt vorwiegend aus den umliegenden Gletschern. Daher führen die Wasserfälle im Sommer deutlich mehr Wasser als in den Wintermonaten, wenn der Gletschereinfluss geringer ist. Die Krimmler Ache fließt zuvor über mehr als 20 Kilometer durch die beeindruckende Almlandschaft, bevor sie sich in den Wasserfällen in die Tiefe stürzt.
Die Krimmler Wasserfälle sind nicht nur ein Naturwunder, sondern auch ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen. Der Weg entlang der Wasserfälle wurde über die Jahre hinweg für Besucher erschlossen und bietet zahlreiche Aussichtspunkte, von denen aus man die beeindruckende Kraft des Wassers erleben kann. Der Weg wurde im 18. Jahrhundert angelegt und später weiterentwickelt, um den Besuchern einen besseren Zugang zu bieten.
Die Wasserfälle sind eingebettet in die atemberaubende Berglandschaft des Nationalparks Hohe Tauern und ziehen jährlich Hunderttausende von Besuchern an. Sie sind nicht nur ein eindrucksvolles Naturspektakel, sondern auch ein beliebtes Ziel für Wanderer und Naturliebhaber.

Wie hoch sind die Krimmler Wasserfälle?

Die Krimmler Wasserfälle sind mit einer beeindruckenden Gesamtfallhöhe von 385 Metern die höchsten Wasserfälle in Österreich. Sie bestehen aus drei Stufen, die von der Krimmler Ache gebildet werden, einem Fluss, der sich in spektakulären Kaskaden hinunterstürzt.

Wo befinden sich die Krimmler Wasserfälle?

Die Krimmler Wasserfälle befinden sich im österreichischen Bundesland Salzburg, genauer gesagt im Nationalpark Hohe Tauern. Sie liegen in der Gemeinde Krimml im Pinzgau, etwa 54 Kilometer südwestlich der Bezirkshauptstadt Zell am See. Krimml ist ein idyllischer Ort inmitten der imposanten Bergwelt der Hohen Tauern und ist bekannt für seine beeindruckenden Naturattraktionen, allen voran die Krimmler Wasserfälle.

Wie viele Stufen haben die Krimmler Wasserfälle?

Die Krimmler Wasserfälle bestehen aus insgesamt drei eindrucksvollen Stufen. Jede Stufe ist durch markante Felsformationen geprägt und bietet spektakuläre Ausblicke auf den tosenden Wasserstrom.

Kann man die Krimmler Wasserfälle besuchen?

Ja, die Krimmler Wasserfälle sind ein beliebtes Ausflugsziel und können von Besuchern besichtigt werden. Es gibt gut angelegte Wanderwege entlang der Wasserfälle, die es ermöglichen, das beeindruckende Naturspektakel aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Diese Wanderwege führen zu verschiedenen Aussichtspunkten entlang der Stufen der Wasserfälle und bieten atemberaubende Blicke auf das herabstürzende Wasser. Es ist eine großartige Gelegenheit, die eindrucksvolle Kraft der Natur hautnah zu erleben.

Wie lange dauert die Wanderung zu den Krimmler Wasserfällen?

Die Dauer der Wanderung zu den Krimmler Wasserfällen hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise der gewählten Route, dem individuellen Tempo und den Pausen. Die komplette Wanderung entlang des Wasserfallwegs bis zur obersten Aussichtsplattform am Oberen Wasserfall dauert in der Regel etwa 1,5 bis 2 Stunden.

Sind die Krimmler Wasserfälle für Kinder geeignet?

Ja, die Krimmler Wasserfälle sind auch für Kinder geeignet. Es gibt gut begehbare Wege und Aussichtsplattformen, von denen aus die Wasserfälle bewundert werden können. Allerdings sollten Eltern bei kleinen Kindern stets auf eine sichere Begehung achten und gegebenenfalls eine Kindertrage oder einen Buggy mitnehmen.

Welche Wasserfälle sind in Salzburg sehenswert?

In Salzburg gibt es neben dem berühmten Krimmler Wasserfall noch weitere beeindruckende Naturschauspiele, die definitiv einen Besuch wert sind. Hier sind einige sehenswerte Wasserfälle in der Region:
Krimmler Wasserfall: Mit einer Gesamtfallhöhe von 385 Metern sind die Krimmler Wasserfälle die höchsten Wasserfälle in Österreich und die fünfthöchsten weltweit. Sie bieten ein atemberaubendes Naturschauspiel inmitten der imposanten Kulisse der Hohen Tauern.
Bad Gasteiner Wasserfälle: Diese majestätischen Wasserfälle befinden sich im Herzen der Gasteiner Alpen und stürzen mit einer Fallhöhe von 341 Metern über steile Felsen. Die Bad Gastein Wasserfall Wanderung ist ein beeindruckende Tour für Naturfreunde.
Gollinger Wasserfall: Der Gollinger Wasserfall liegt in der Nähe des malerischen Ortes Golling an der Salzach, in der Region Tennengau. Er beeindruckt mit einer Höhe von rund 75 Metern. Das herabstürzende Wasser bildet malerische Becken und Strudel, umgeben von einer üppigen Vegetation.
Diese Wasserfälle sind nicht nur beeindruckende Naturspektakel, sondern auch beliebte Ausflugsziele, die zu erholsamen Wanderungen und entspannten Momenten in der Natur einladen. Jeder


Welche Wasserfälle in Deutschland lohnen sich?

Es gibt einige beeindruckende Wasserfälle in Deutschland, die definitiv einen Besuch wert sind. Hier sind einige Empfehlungen:
Trusetaler Wasserfall in Thüringen:
Der Trusetaler Wasserfall ist der größte Wasserfall in Thüringen.
Obwohl er künstlich angelegt ist, beeindruckt er mit einer Fallhöhe von 58 Metern.
Ein Wandersteig führt direkt neben dem Wasserfall entlang und bietet eindrucksvolle Aussichten.
–> Trusetaler Wasserfall
Dreimühlen Wasserfall in Rheinland Pfalz:
Der Dreimühlen Wasserfall ist der größte wachsende Wasserfall in Deutschland.
Allein die Tatsache, dass er stetig wächst, macht ihn zu einem besonderen Naturphänomen.
Der Wasserfall befindet sich in der Eifel und ist über den Eifelsteig erreichbar.
–> Dreimühlen Wasserfall
Josefsthaler Wasserfälle in Bayern:
Die Josefsthaler Wasserfälle liegen zwischen Schliersee und Spitzingsee.
Die Umgebung ist atemberaubend und eignet sich für eine Rundwanderung.
Es ist ein beliebtes Ausflugsziel nahe München, besonders auch für Familien.
–> Josefsthaler Wasserfälle
– Lechfall in Bayern:
Der Lechfall, am Ortsrand von Füssen, besteht aus fünf Stufen und wurde von Menschenhand geschaffen.
Er zählt zu den 100 schönsten Geotopen in Bayern und ist ganzjährig zugänglich.
Man kann ihn sogar während der Autofahrt bewundern, da die Straße direkt am Lechfall vorbeiführt.
–> Lechfall
Geratser Wasserfall im Allgäu:
Der Geratser Wasserfall ist ein weniger bekanntes Ziel im Allgäu, was ihn zu einer ruhigeren Alternative macht.
Er liegt am Fuße des Grünten und ist über eine lohnenswerte Rundwanderung erreichbar.
Die Wanderung führt durch weite Wiesen und einen kleinen Wald zum Wasserfall.
–> Geratser Wasserfall
Tatzelwurm Wasserfälle in Bayern:
Die Tatzelwurm Wasserfälle befinden sich in der Nähe von Oberaudorf in Bayern.
Sie bestehen aus mehreren Kaskaden und sind von einer malerischen Waldlandschaft umgeben.
Der Name „Tatzelwurm“ stammt von einer alten Sage über ein Drachenwesen.
Ein gut ausgebauter Wanderweg führt zu den Wasserfällen, der auch mit Kindern gut zu bewältigen ist.
–> Tatzelwurm Wasserfälle
Diese Wasserfälle bieten alle einzigartige Naturerlebnisse und sind sowohl für Naturliebhaber als auch für Familien geeignet. Jeder Wasserfall hat seinen eigenen Charme und ist definitiv einen Besuch wert.

Diese Tipps merken

Willst du diese Wasserfall Tipps merken? Dann sammle doch gleich diesen Link zur Webseite. Es ist derzeit die einzige Seite im Netz, wo du alles komprimiert hast. So findest du alle Informationen für deinen Ausflug schnell wieder. Du kannst dir die Webseitenadresse als Email in dein Postfach senden, per WhatsApp auf dein Handy (oder das deiner Freunde, die dich begleiten sollen) bzw. den Beitrag über Facebook und Pinterest teilen. Das geht ganz leicht mit einem Klick auf einen der Buttons:

Nach oben scrollen